Wie reist man am besten nach Schweden?Sahre

Viele Wege führen gen Norden – ob mit dem Auto, dem Flugzeug oder dem Zug, Schweden ist einfacher denn je zu erreichen. 

Mit dem Auto

Für die meisten Schwedenurlauber ist das Auto das Reisemittel der Wahl. Gerade aus dem Norden Deutschlands ist die Fahrt nicht allzu weit und die Flexibilität hinsichtlich des Gepäcks ist größer, als mit Flugzeug oder Bahn. Es gibt unterschiedliche Routen für die Autofahrt nach Schweden, mit und ohne Fährfahrt.

Die Fahrt mit der Autofähre bietet eine angenehme Erholungsmöglichkeit auf dem Weg nach Schweden. Gerade für Familien mit Kindern ist dies eine tolle Möglichkeit, die Anreise für die ganze Familie spannender und gleichzeitig erholsamer zu gestalten. Denn wer liebt nicht die Urlaubsgefühle, die aufkommen wenn man die frische Seeluft an Deck einer Fähre gen Norden schnuppert? 

Wenn ihr direkt von Deutschland nach Schweden übersetzen möchtet, dann könnt ihr entweder mit der Stena Line oder TT-Line von Rostock nach Trelleborg schippern. Ebenfalls möglich ist die TT-Line von Lübeck/Travemünde nach Trelleborg oder die Finnline nach Malmö. Wer die schwedisch Westküste im Visier hat, kann gut von Kiel über Nacht mit der Stena Line nach Göteborg übersetzen, oder auch die Color Line nach Oslo nehmen. 

Alternativ zu diesen Optionen kann man auch sehr gut den Weg nach Schweden über Dänemark antreten. Die als Vogelfluglinie bekannte Strecke bringt euch auf der Fähre mit Scandlines von Puttgarden auf Fehmarn ins dänische Rødby. Von dort könnt ihr entweder über die Öresund-Brücke von Kopenhagen nach Malmö fahren oder eine zweite Fährpause von Helsingør nach Helsingborg einlegen. 

Klara und Susanne Stenaline
Klara und Susanne auf der Scandlines-Fähre in den 90er Jahren

Mit dem Flugzeug

Die Möglichkeiten nach Schweden zu fliegen sind vielseitig. SAS und Lufthansa haben ein breites Angebot an Flügen von deutschen Großstädten nach Stockholm. Lufthansa fliegt von Frankfurt auch Göteborg an. Germanwings/Eurowings fliegen ebenfalls nach Stockholm, zusätzlich auch an die schwedische Westküste nach Göteborg. Es kann sich auch lohnen, die Billigflieger in Betracht zu ziehen, die teilweise Flughäfen wie Stockholm-Skavsta bei Nyköping sowie Växjö direkt anfliegen. Weitere Fluggesellschaften bieten Direktflüge von Deutschland nach z.B. Jönköping oder Norrköping, im Winter auch nach Arvidsjaur in Lappland.

Aus der Schweiz gibt es Flüge von Genf, Zürich und Basel nach Stockholm und Göteborg, über Kopenhagen lassen sich gut weitere Ziele erreichen. Von Österreich ist die Anreise von Wien nach Stockholm möglich. Wer nach Schweden fliegen möchte, kann sich online gut über die günstigsten Möglichkeiten informieren, oder sich im Reisebüro informieren.

Mit dem Zug 

Auch eine Zugfahrt nach Schweden ist von Deutschland aus möglich. Von Hamburg aus gibt es Direktzüge nach Kopenhagen, von dort geht es dann weiter mit dem Zug über die Öresundbrücke Richtung Malmö und Stockholm. Alternativ kann die Reise mit dem Zug über Berlin, Sassnitz und Trelleborg nach Malmö gehen. Wer Interesse an einer Zugfahrt nach Schweden hat, informiert sich am besten gezielt bei der Deutschen Bahn oder im Reisebüro.

Wir wünschen allen nach Schweden Reisenden eine frohe Reiseplanung und dann eine angenehme Anreise!

Vi ses und bis bald,
Klara

Teilen