ÅngermanlandSahre

Ångermanland – Nordschweden
Die wegen seines Tierreichtums bekannte Region in Schweden ist Heimat der eindrucksvolles "Hohen Küste" (Höga Kusten).

Was können Kinder in Ångermanland erleben?

Der Nationalpark Skuleskogen liegt bei Docksta nördlich von Ullånger. In der nähe von Ullånger findet ihr auch ein Räuberdorf mit Café. Bei Örnsköldsvik, ca. 42 km nördlich von Ullånger, liegt das Abenteuerbad "Paradisbadet", unter anderem mit 100 m-Wasserrutsche. Spannende Ausflugsziele sind auch der Abenteuerpark in Sundsvall, der Wildwest Park Fort Kodiak in Bjärtå und der Tierpark Junsele mit 25 Tierarten sowie Tivoli mit Karussellen.

Welche kulinarischen Angebote gibt es in Ångermanland?

Einige Fischrestaurants und Fischräuchereien, unter anderem das Fiskarfänget, liegen in Norrfällsviken. Empfehlenswert ist auch das Restaurant im Hotel Höga Kusten am Nordende der "Högakustenbrücke", ca. 20 km südlich von Kramfors, sowie das Restaurant im First Hotel Kramm in Kramfors. Weiterhin lohnen sich Ausflüge ins Restaurant Spjutegården in Härnösand, zum Restaurant im Hotel Frånö, 3 km südlich von Kramfors oder zum Restaurant Linnéa & Peter in Örnsköldsvik.

Was hat die Natur in Ångermanland zu bieten?

Die Hohe Küste (Höga Kusten) ist eine der eindrucksvollsten Küstenlandschaften von Schweden und von der UNESCO zum Weltnaturerbe ausgewählt. Der Nationalpark Skuleskogen mit Skuleberg und Slåttdal-Schlucht liegt bei Docksta, ca. 13 km nördlich von Ullånger. Einen Besuch wert ist auch die Gartenanlage der Villa Fraxinus mit Restaurant in der Orangerie ca. 5 km nördlich von Nordingrå gelegen.

Wie sieht das kulturelle Angebot in Ångermanland aus?

Viele malerische Fischerorte, zum Beispiel Norrfällsviken, Bönhamn, Barsta und Häggvik finden sich an der Küste. Das Haus Mannaminne bietet Kunst, ein Museum, Kunsthandwerk, ein Café, ein Restaurant und mehr. Zu finden ist es in Häggvik, ca. 18 km südlich von Ullånger.

Wo können wir in Ångermanland Sport treiben?

Der Wanderweg "Höga Kustenleden" verläuft bei Ullånger. Informationen über den Verleih von Booten, Kanus, Kanadiern, Fahrrädern und Angelausrüstung sowie Informationen über Floßfahren, Rafting, Paddeln, Goldwaschen, Sommer- und Eisangeln, Golfplätze, Tennis, Reiten, etc. findet ihr in allen Tourist-Büros in Schweden. 

Weitere Informationen, Tipps und Reiseberichte findet ihr hier:

Top 10 Sehenswürdigkeiten – TripAdvisor
Offizieller Besucherguide – Höga Kusten (Englisch)
Die höchste Küste – Die Zeit

Ferienhäuser in Schweden von privat

Ansicht: Liste Kartenansicht

Teilen