GästriklandSahre

Gästrikland – Nordschweden
Die Landschaft, die mit “hier beginnt die Wildnis” für sich wirbt, ist waldig und beherbergt eine Vielzahl kleiner und mittelgroßer Seen.

Was ist in Gästrikland für Kinder spannend? 

Im Sommer erlebt ihr hier die Mitternachtssonne, die die Nacht zum Tag macht und der Landschaft einen goldenen Glanz verleiht. Im Winter könnt ihr das "natürliche Silvesterfeuerwerk", das faszinierende Nordlicht, beobachten – faszinierende Naturschauspiele für die ganze Familie.

Welche kulinarischen Spezialitäten gibt es in Gästrikland?

Die besten Kartoffeln (Mandelkartoffeln) könnt ihr im hohen Norden genießen. Die meisten Köstlichkeiten kommen direkt aus der Natur: eine Delikatesse sind die Wildbeeren, vor allem die orangefarbenen Multebeeren, die ihr selbst in der Natur pflücken könnt und die in vielen Kompositionen angeboten werden. Spezialitäten sind auch die Bach-, Strom- und Binnenseefische, und Flusskrebse sowie Rentier-, Bären-, Elch-, und Schneehuhnfleisch. Essen gehen könnt ihr gut im Restaurant Sandsjögardens Wärdshus südlich von Sorsele, im Restaurant im Hotel Toppen mit empfehlenswertem Mittagsbuffet in Storuman und im Restaurant Sånningsgården in den Klippen bei Hemavan, 250 km nordwestlich von Storuman.

Was hat Gästrikland an Natur zu bieten?

Im Sommer gibt es die Mitternachtssonne, im Winter das Nordlicht. Die einmalige, unberührte Natur mit dem größten zusammenhängenden Nationalparkgebiet Europas ist von der UNESCO als "letzte Wildnis Europas" und als einzige Destination der Erde in die Liste des Weltkultur- und Weltnaturerbes aufgenommen worden. Der Aussichtberg Galtsipuoda bietet einen 100 km Rundblick. Auch in der Nähe: die Stromschnellen Vaukaströmmarna. Beides findet ihr bei Arjeplog.

Wie sieht das kulturelle Angebot in Gästrikland aus?

Kulturell spannend ist das Kunsthandwerk der Samen. Die Kulturwoche im Laisdalen und entlang der Silberstraße bietet unter anderem das Silberfest in Arjeplog. Das Samengebiet von Skeppsholmen, einer Halbinsel im See Hornavan, liegt ebenfalls bei Arjeplog. Das malerisches Kirchdorf im Zentrum von Vilhelmina findet ihr 64 km südlich Storuman. Das Eisenbahnmuseum der “Inlandsbahn" liegt in Sorsele, das Silbermuseum (Samenmuseum) in Arjeplog.

Welchen sportlichen Aktivitäten können wir in Gästrikland nachgehen?

Im Sommer gibt es ein großes Angebot an Outdoor-Aktivitäten. Wintersport ist in allen Varianten möglich – familienfreundlich und schneesicher. Schaut euch zum Beispiel Ingemar Stenmarks und Anja Paerssons Alpinzentrum bei Tärnaby an. Der berühmteste, markierte 440 km lange Wanderweg "Kungsleden" beginnt bei Hemavan. Informationen über den Verleih von Booten, Kanus, Kanadiern, Schneescootern, Hundeschlitten, Fahrrädern und Angelausrüstung sowie Informationen über Floßfahren, Rafting, Paddeln, Goldwaschen, Sommer- und Eisangeln, Golfplätze, Tennis, Reiten, etc finder ihr in allen Tourist-Büros in Nordschweden. 

Weitere Informationen, Tipps und Reiseberichte findet ihr hier:

Sehenswürdigkeiten in Gävle – TripAdvisor
Aktivitäten in Gästrikland – Visit Gävle (Englisch)
Ein schwedisches Wintermärchen: Weihnachten in Gästrikland – Westwing

Ferienhäuser in Schweden von privat

Ansicht: Liste Kartenansicht

Kein Treffer gefunden. Bitte versucht es noch einmal mit anderen Suchkriterien

Teilen