BohuslänSahre

Bohuslän – Südschweden
Schärenküste mit eindrucksvollen vorgelagerten Inseln, u.a. Tjörn und Orust. Das Hinterland ist kulturhistorisch sehr interessant mit seinen über Schweden hinaus berühmten Felsmalereien.

Welche Angebote gibt es für Kinder in Bohuslän?

Die Bohus Festung ist eine imposante Burganlage aus dem 14. Jahrhundert bei Kungälv. Sie bietet viele spannende Veranstaltungen für die ganze Familie. Liseberg ist der größte Vergnügungspark in Schweden und liegt in Göteborg, wo sich auch das Kindermuseum findet. Spannend für Kinder sind auch der Tierpark Nordens Ark bei Hunnebostrand und eine Robbensafari zu den Väder-Inseln ab Grebbestad.

Was hat Bohuslän kulinarisch zu bieten?

Hervorragende Fischrestaurants finden sich an der Küste: genießt eine maritime Mahlzeit zum Beispiel in Lasse Majas Krog oder Grand Tenan in Marstrand oder auch im Salt & Sill in Klädesholmen auf der Insel Tjörn. Zu empfehlen sind auch das Vatten Gourmet & Café in Skärhamn, Handelsman Flink in Ellös, Smultron & Tång in Grundsund, Brygghuset und Gullmarsstrand in Fiskebäckskil, Bryggkafeet in Bovallstrand und Grebys in Grebbestad. Tanums Gestgifveri aus dem 17. Jahrhundert ist einen Ausflug wert und liegt bei Tanumshede. Auch schön: das Restaurant im Hotel Laholmen in Strömstad und ein Mittagessen in Jordhammars Herrgård bei Stenungssund. “Räkmackor", frische Garnelenbrötchen, die zu einem Ausflug an die Küste dazugehören, findet ihr an den Häfen.

Wie können wir die Natur Bohusläns am besten erleben?

Die großen Schäreninseln Orust und Tjörn sind wundervolle Ausflugsziele zum Genießen. Die Naturreservate "Hunneberg" und "Halleberg" bei Trollhättan sowie Ramsvikslandets Naturreservat und Sotekanal bei Hunnebostrand sind ebenfalls einen Besuch wert. Bootsausflüge in die Schären, u.a. zu den Väder-Inseln (Robben), kann man von Grebbestad unternehmen. Die Koster-Inseln (sonnenreichste Inseln Schwedens) laden ein mit herrlichen Sandstränden – Schiffe gibt es von Strömstad.

Was hat Bohuslän kulturell zu bieten?

Die Bohus Festung bei Kungälv ist eine imposante Burganlage aus dem 14. Jahrhundert. Bohusläns Museum liegt in Uddevalla, 3000 Jahre alte Grabstätten finde ihr unter anderem bei Hunnebostrand. Umfangreiche Felszeichnungen gibt es in Vitlycke bei Tanumshede zu bestaunen. Dort gibt es auch ein schönes Café. Der Hafen von Smögen begeistert Freunde maritimen Flairs mit Fischtrawlern, die ihren Fang entladen, Fischauktionen und vielem mehr. An der Küste gibt es viele weitere gut erhaltene, sehenswerte Fischerorte zu entdecken.

Welchen sportlichen Aktivitäten kann man in Bohuslän nachgehen?

Der Wildnis-Wanderweg “Bohusleden” ist ein 360 km langer Abschnitt des Europäischen Fernwanderweges 1, zu finden bei Munkedal. Für Fahrradfreunde finden sich Radwanderwege wie "Cykelspåret" bei Stenungsund, der 88 km lange "Göta- älv-Leden" entlang des Flusses Göta älv und der “Sverigeleden”. Informationen über den Verleih von Booten, Kanus, Kajaks, Fahrrädern und Angelausrüstung sowie Informationen über Golfplätze, Tennis, Reiten, Hochseeangeln, etc. findet ihr in allen Tourist-Büros in Schweden. 

Weitere Informationen, Tipps und Reiseberichte findet ihr hier:

Bohuslän und Westschweden entdecken – VästSverige (Englisch)
Aktivitäten, Tipps und Ideen – LonelyPlanet (Englisch)
Meeresfrüchte-Safari in Bohuslän – Süddeutsche Zeitung
Reisetipps Westschweden – Norr-Magazin

Ferienhäuser in Schweden von privat

Ansicht: Liste Kartenansicht

Seite 1 von 2

Vor

Teilen