ÖlandSahre

Öland – Südschweden
Die sonnenreiche Urlaubsinsel in Südschweden hat flache Strände und einen großen Artenreichtum an Blumen und Vögeln.

Was können wir mit Kindern auf Öland unternehmen?

Feinsandige Strände mit herrlichen Dünen und kinderfreundlichen Badestellen machen Öland zum Sommerparadies für Kinder. Spannend ist auch ein Besuch im verzauberten Märchenwald “Trollskogen", 22 km nördlich Löttorp. Die Burgruine Borgholm 45 km sowie Ölands Tier- und Freizeitpark bei Färjestaden 65 km südlich von Löttorp sind ebenfalls für Familien mit Kindern interessant.

Welche kulinarischen Angebote gibt es auf Öland?

Zu empfehlen ist das Restaurant Lammet & Grisen in Löttorp, außerdem viele Restaurants in und bei Borgholm: Halltorps Gästgiveri, Hotel Borgholm und Guntorps Herrgård mit seinem berühmten Smörgåsbord laden zum speisen ein. Auch schön: die großmütterliche Bäckerei mit Café Mormors Stenugnsbageri & Kaffestuga in Stora Rör’s Hamn.

Was können wir in der Natur auf Öland erleben?

Das Naturschutzgebiet und Ökopark Böda hat viel zu bieten: mit dem Thujawald, dem mystischen Trollwald, den mit Blumen bewachsenen Geröllbänken Neptuns Feldern und den vom Meer ausgemeißelten Steinsäulen, den Raukarfelsen von Byrum sowie den meilenweiten Sandstränden der Bödabucht nördlich Böda gibt es jede Menge zu entdecken. Der Nationalpark Blaue Jungfrau ist Insel im Kalmarsund, Ausflüge kann man von Byxelkrok 20 km nördlich Löttorp machen. Öland ist in Schweden auch ein Paradies für Ornithologen.

Was hat Öland für Kulturinteressierte zu bieten?

Zahlreiche Grabstätten aus vorgeschichtlicher Zeit Schwedens, Ruinen von 16 Festungen, ca. 400 Windmühlen, mittelalterliche Kirchen, ursprüngliche Fischerdörfer und das königliche Sommerschloss Solliden machen Öland zum Paradies für interessante Ausflüge. Die Stadt Kalmar ist eine der ältesten Städte Schwedens und hat bereits zwei mal für sein gut erhaltenes Stadtbild den begehrten "Europa Nostra Preis" erhalten: es gibt ein imposantes Renaissance-Schloss aus dem 16.Jh. mit Museum, die Altstadt "Gamla Stan" aus dem 17. und 18.Jh., die Domkirche und "Schwedens schönsten Stadtpark" von 1880 mit Restaurant/Café.

Welche Möglichkeiten bietet Öland für Sport- und Aktivurlaub?

Der Wanderweg "Böda Vandringsled” führt 70 km durch Nord-Öland von Böda nach Byxelkrok. Öland ist die ideale Insel für Radtouren, markierte Radwanderwege verlaufen überall auf der Insel. Informationen über den Verleih von Fahrrädern sowie über Wassersport, Golfplätze, Tennis, Reiten, etc. erhaltet ihr in allen Tourist-Büros in Schweden. 

Weitere Informationen, Tipps und Reiseberichte findet ihr hier:

Visit Sweden – die Insel Öland
Reisetipps und -infos – Visit Öland
Öland: Schwedens Urlaubsparadies – NORR Magazin

Ferienhäuser in Schweden von privat

Ansicht: Liste Kartenansicht

Seite 1 von 1

Vor

Teilen